Euro/Yen-Kurs fest

Der Euro/Yen-Kurs befindet sich aktuell in einer Aufwärtsbewegung. Bald könnte der Kurs die 130 Yen-Marke knacken.

Der Euro/Yen-Kurs (EUR/JPY) gewinnt weiter an Wert und könnte bald 130 Yen erreichen. Anfang Januar notierte der Kurs noch bei unter 120 Yen, konnte sich infolge eines starken Aufwärtstrends jedoch bald steigern: bis Mitte Januar erreichte der Euro/Yen-Kurs 126 Yen, bis Anfang Februar rund 127 Yen. Bis Ende Februar tendierte der Kurs zwischen 126 und 124 Yen, bevor ein Abwärtstrend einsetzte und zu einem Rückgang des Euro/Yen-Kurses auf rund 120 Yen Ende Februar führte. Bis Mitte März konnte sich der Kurs erholen und stieg bis auf knapp 126 Yen pro Euro. Jedoch führte eine Abwärtsbewegung zu einem Rückgang des Kurses auf rund 119 Yen Anfang April. Ein starker Aufwärtstrend ließ den Euro/Yen-Kurs bis Mitte April auf rund 131 Yen ansteigen. Nach einem kurzzeitigen Tief setzte der Kurs seine Aufwärtsbewegung erneut fort. Aktuell notiert der Kurs bei 129,8110 Yen je Euro.

Euro/Yen weiter fest

Der Euro/Yen-Kurs konnte in den vergangenen Tagen von den Gerüchten um das G20-Treffen profitieren. Tendenziell befindet sich der Kurs jedoch in einem Abwärtstrend.

Der Euro/Yen-Kurs befindet sich nach wie vor in einer leichten Abwärtsbewegung. Seit Beginn des Jahres konnte der Kurs an Wert gewinnen und stieg von rund 112 Yen Anfang Januar auf zwischenzeitlich rund 118 Yen. Infolge einer weiteren Aufwärtsbewegung stieg der Euro/Yen-Kurs Anfang Februar auf rund 128 Yen je Euro. Im Anschluss daran ging der Kurs jedoch leicht zurück und notiert aktuell bei 124,6500 Yen je Euro.

Entwicklung EUR/JPY der vergangenen 12 Monate

Chart: Euro-Yen Devisenkurs
In den vergangenen Tagen konnte der Yen an Wert gewinnen. Dies lag vor allem an Diskussionen um die richtige Währungspolitik vonseiten der G7-Staaten, der führenden Industrieländer. Während widersprüchliche Aussagen von G7-Vertretern am Dienstag für starke Kursbewegungen des Yen gesorgt hatten, stieg der Euro/Yen-Kurs zwischenzeitlich wieder an. Angesichts des am Freitag und Samstag stattfindenden Treffens der G20-Staaten ging der Kurs jedoch erneut leicht zurück.

Euro-Yen-Kurs im Aufwärtstrend

Der Euro-Yen-Kurs befindet sich aktuell in einer Aufwärtsbewegung. Abzuwarten gilt, wie der Kurs auf die am Wochenende anstehenden Wahlen in Japan reagieren wird.

Der Euro-Yen-Kurs befindet sich momentan in einem leichten Aufwärtstrend. Nach dem Tief Anfang Dezember von knapp über 106 Yen folgte eine leichte Erholung. Diese ließ den Kurs auf aktuell 109,8700 Yen ansteigen.

Experten zeigen sich jedoch wenig optimistisch. Dies zeigt der Tankan-Index, der von der Bank of Japan ermittelt wird und optimistische gegen pessimistische Stimmen hinsichtlich des Geschäftsvertrauen aufzeigt. Demnach sank der Index bei Großkonzernen der Industrie im Zeitraum zwischen Oktober und Dezember von -3 stark auf -12. Dies war ein schlechteres Ergebnis als von Ökonomen erwartet.

Am Wochenende stehen in Japan zudem Wahlen an. Experten erwarten nach Berichten der Welt in der Online-Ausgabe, dass die Liberaldemokratische Partei von Shinzo Abe an die Macht kommt und die Führung bei der japanischen Notenbank umbilden wird, wenn Masaaki Shirakawa, der Notenbankgouverneur, im April abtritt.